Unser Konzept

Die Betreuung der Kinder im Nachmittagsbereich von 11:30-14:00 Uhr umfasst eine Gruppe und von 11:30-16:00 Uhr zwei Gruppen:
- Die Betreuung 13 plus – betreut Frau Berzen
- Die OGATA: zweigruppig mit insgesamt 50 Kinder 
Die beiden OGATA Betreuungsangebote sind gleich organisiert, bieten die gleichen Angebote.

 

Träger der OGATA

Der Verein zur Bildungsförderung e.V. (VzB) ist ein Träger der freien Jugendhilfe mit nunmehr über 20 Jahren Erfahrung im Bereich der pädagogischen und sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.                                                            
Er wurde 1983 als Selbsthilfeprojekt arbeitsloser Lehrer/innen gegründet.

 

Ziel der OGATA
Ziel der OGATA ist es, unter Einbeziehung des sozialen und Kulturellen Umfeldes der Schule und die Persönlichkeitsentwicklung des einzelnen Kindes zu fördern.                                                                             
Mittel zu dieser Förderung sind:
-         ein strukturierter Tagesablauf
-         gemeinsames Mittagessen
-         Unterstützung bei den Hausaufgaben
-         Soziales Lernen (Rücksicht, Helfen, Teilen, Unterstützen,       Respekt, Freundschaft, Toleranz entwickeln)


Das OGATA - Personal
Jede Gruppe wird von einer pädagogisch ausgebildeten Gruppenleiterin (Erzieherin oder Dipl. Sozialpädagogin) begleitet. Unsere Gruppenleiterinnen heißen Frau Weiß und Herr Matiasch . Hinzu kommen pro Gruppe eine Ergänzungskraft (mit pädagogischer Ausbildung oder langjähriger Berufserfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Schulkindern), sowie qualifizierte Honorarkräfte für die Zusatzangebote/AG´s. Unsere Ergänzungskräfte heißen Frau Czypull und Frau Karadas.

 

Betreuungszeiten inkl. Ferienbetreuung

Die OGATA ist an allen Schultagen nach dem Unterricht ab 11:30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. Die Betreuung 13 plus ab 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.

Auch an unterrichtsfreien Tagen  oder beweglichen Ferientagen (Brückentagen), wie z.B. nach Christi Himmelfahrt oder Fronleichnam, wird eine Betreuung von 7.45 Uhr bis 16.00 Uhr gewährleistet. Auch in den Schulferien steht ein Betreuungsangebot zur Verfügung. In den Oster- und Herbstferien wird die Ferienbetreuung im Wechsel zwischen den OGATA -Schulen jeweils in der ersten oder zweiten Ferienhälfte durchgeführt. In den Sommerferien wird eine Ferienbetreuung in den ersten drei Wochen angeboten. In den Winterferien gibt es schulübergreifend in der zweiten Ferienwoche ein Betreuungsangebot.


Abholzeiten

Ab 15:00 Uhr können die Kinder abgeholt werden. Ausnahmen hiervon gibt es nur bei Arzt- /Therapieterminen sowie bei einer Teilnahme am muttersprachlichen Unterricht oder Kommunionunterricht. Die Betreuung der Gruppe 13 plus hat variable Abholzeiten.
Räume
Die OGATA hat zwei Gruppenräume. In jedem Raum haben die Kinder die Möglichkeiten, in Sitzecken zu lesen und zu spielen. Zusätzlich können sie den  Kicker, Lego, Autos, Spielküche, Puppenhaus und verschiedene Tischspiele oder auch die Maltische nutzen. Unter anderem verfügen wir über eine Küche, einen Speiseraum und verschiedene Klassenräume zur Hausaufgabenbetreuung. Außerdem steht uns die Turnhalle sowie die zwei Schulhöfe für verschiedene Aktivitäten zur Verfügung (Ballspiele, Tischtennis, Roller fahren usw.).
Tagesablauf 

Zeit

OGATA

11:30 Uhr

Die ersten Kinder kommen

11:30 Uhr – 11:45 Uhr

Pause

11:45 Uhr – 12:10 Uhr

freies und eingeleitetes Spiel

12:10 Uhr – 12:30 Uhr

Mittagessen drei bis vier Gruppen (je nach dem Stundenplan)

12:30 Uhr – 13:00 Uhr

 

13:20 Uhr – 13:50 Uhr

 

 

Nach den Mahlzeiten machen einige Kinder Hausaufgaben und für die anderen

 

Kinder gibt es Freizeitangebote im Gruppenraum.

Ab 11:45 Uhr

Hausaufgabenzeit

bis 15:15 Uhr

Montag – Donnerstag in den Klassenräumen, aufgeteilt nach Klassenstufen

 

(siehe Übersicht – die Hausaufgaben)

Ab 13:30 Uhr

je nach Angebot beginnen die AG´s

bis 15:30 Uhr

 

Ab 14:00 Uhr bzw. 15:00 Uhr

je nach dem wie das Wetter ist, gehen wir mit den Kindern nach draußen

16:00 Uhr

Betreuungsende 

 

Das Mittagessen

Die Kinder erhalten täglich ein warmes Mittagessen, das von einer Catering-Firma an die Schule geliefert wird. Es handelt sich dabei um eine ausgewogene Mischkost, welche durch Obst und Rohkost ergänzt wird. Kinder anderer Glaubensrichtungen werden besonders berücksichtigt. Die Kostenumlage für das Mittagessen liegt monatlich bei ca. 51,50 €. Auch in den Ferien können alle Kinder am Mittagessen teilnehmen – auch Kinder, die sonst regulär nicht zum Essen angemeldet sind. Für Kinder, die regulär nicht am Catering teilnehmen, beträgt der Preis pro Mahlzeit 2,70 €.                  Am Nachmittag bieten wir den Kindern Snacks an. Das kann Obst oder auch mal Kekse sein. Sprudelwasser steht den Kindern jederzeit zur Verfügung.

 

Die Hausaufgaben

Alle Kinder werden durch unsere pädagogisch erfahrenen Kräfte bei der selbstständigen Erledigung ihrer Hausaufgaben begleitet. Die Betreuungskräfte leisten Hilfestellung und sorgen für eine ruhige Lernatmosphäre. Eine individuelle Nachhilfe kann dabei jedoch nicht geleistet werden: die Sorge dafür liegt weiterhin in der Verantwortung der Eltern. Die Hausaufgabenbetreuung findet an 4 Tagen in der Woche (außer freitags) statt. Es gibt täglich vier Hausaufgabengruppen, die nach Klassenstufen zusammengefasst sind. Die Hausaufgabenbetreuung findet in den dafür festgelegten Räumen statt. (siehe Übersicht)


  Tag

 Klasse

     Zeit

 Hausauf-gabenkraft

  Raum

Montag

1. Klasse

13:30 - 14:05 Uhr

Fr. Czypull

Raum 18 

 

2. Klasse

12:50 - 13:35 Uhr

Fr. Goertz

Raum 15  

 

3. Klasse

12:50 - 13:35 Uhr

Fr. Caiazza

Raum   7  

 

4. Klasse

13:30 - 14:30 Uhr

Hr. Lobmeier

Raum   1  

 

 

 

 

 

Dienstag

1. Klasse

13:30 - 14:05 Uhr

Hr. Matiasch

Raum 18  

 

2. Klasse

13:35 - 14:20 Uhr

Fr. Go/Fr. Him.

Raum 15

 

3. Klasse

12:50 - 13:35 Uhr

Fr. Go/Fr. Him.

Raum 15  

 

4. Klasse

13:00 - 14:00 Uhr

Hr. Lobmeier

Raum   1  

 

 

 

 

 

Mittwoch

1. Klasse

12:50 - 13:25 Uhr

Fr. Karadas

Raum 18  

 

1. Gr. AG - Kinder

12:40 - 13:25 Uhr

Hr. Lobmeier

Raum   1  

 

2. Gr.

13:25 - 14:15 Uhr

Hr. Lobmeier

Raum   1 

 

3. Gr.

14:15 - 15:15 Uhr

Hr. Lobmeier

Raum   1  

 

4. Gr. 

13:00 - 13:45 Uhr

 Fr. Schippers

 Essraum

Donnerstag

1. Klasse

13:30 - 14:05 Uhr

Fr. Weiß

Raum 18  

 

1.Gr. 2. Kl.+3. Kl.

12:45 - 13:30 Uhr

Fr. Gp/Ca

Raum 12 

 

2. Gr. 2. Kl.+3. Kl.

13:30 - 14:15 Uhr

Fr. Gp/Krä

Raum 12   

 

4. Klasse

13:00 - 14:00 Uhr

Hr. Lobmeier

Raum   1 

Das AG - Angebot

Mit den AG´s werden die Bereiche Bewegung/Sport, Sprache, Musik, Förderung und Spiel abgedeckt. Angebote wie Sport, Handball, Kreativ, Capoeira und Fußball sind mittlerweile erprobt und werden von den Kindern gerne angenommen. Die Kinder können ein bis zwei Angebote in der Woche wählen, an denen sie dann regelmäßig und verbindlich teilnehmen. 

  

Wochentag                

        Uhrzeit                     

Angebot/AG                    

AG - Leiter/in               

Montag             

14:00 Uhr - 15:00 Uhr

Sport                

Hr. Schermuly                 

Mittwoch         

13:30 Uhr - 15:00 Uhr

Handball         

Hr. Schmale    

Mittwoch   

14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Kreativ          

Fr. Schmidt

Donnerstag    

13:45 Uhr - 14:45 Uhr

Capoeira             

Hr. Busch               

Freitag                 

14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Fußball              

Hr. Özdem          

 

Der Elternbeitrag

 

 

Die Kosten für die OGATA - Versorgung orientieren sich am Einkommen der Familie.

 

 

Die Kosten für das tägliche warme Mittagessen sind nicht im Betreuungsbeitrag enthalten! Die monatliche Umlage für das Mittagessen (ca. 51,50 €) wird gesondert abgerechnet.

 

 

 

 

Die Anmeldung für einen OGATA - Platz

 

 

Für jedes Kind wird ein Betreuungsvertrag zwischen den Eltern (Erziehungsberechtigten) und dem Verein zur Bildungsförderung abgeschlossen. Der Vertrag gilt jeweils für ein Schuljahr und kann nur in Ausnahmefällen gekündigt werden. Falls die Zahl der Anmeldungen die Zahl der OGATA - Plätze übersteigt, wird die Schulleitung bedarfsgerecht eine Auswahl treffen. Vorrang bei der Vergabe der freien OGATA - Plätze haben in jedem Falle Kinder berufstätiger Alleinerziehender bzw. Kinder Alleinerziehender, die eine Berufstätigkeit aufnehmen wollen, Kinder doppelt berufstätiger Eltern sowie Bestandskinder, die bereits an der Betreuung teilnehmen und deren Geschwisterkinder.